Die Teilnahmebedingungen

Teilnahme:

  • Mitmachen darf jede/r eingeladene Hobby-Skifahrer/in oder Snowboarder/in ab 18 Jahren , der/die eine rote Piste bewältigen kann.
  • Das Tragen eines Schutzhelmes ist Pflicht. Eine Nichtbeachtung hat den Ausschluss vom Rennen zur Folge.
  • Das Tragen eines Rennanzugs ist nicht gestattet und führt zum Ausschluss von der Wertung.
  • Wer unter Alkohol- und/oder Drogeneinfluss steht, ist von der Teilnahme ausgeschlossen.

 

Wertung:

  • Riesenslalom, 2 Durchgänge – gewertet wird die Gesamtzeit (Änderungen, z.B. Reduzierung auf einen Durchgang bei wetterbedingter Absage eines Durchgangs möglich).
  • Vier Wertungsgruppen (Stichtag Qualifikationsrennen):
    jeweils Damen/Herren 18 bis 39 Jahre
    jeweils Damen/Herren ab 40 Jahren
  • Wertung auf Zeit: In jeder Wertungsgruppe werden die schnellsten drei Teilnehmer prämiert.
  • Von der Wertung ausgeschlossen sind
    • alle Personen, die an einem FIS Wettbewerb teilgenommen haben und dadurch in einer FIS- und/oder nationalen (z.B. FISI) Punkteliste erfasst sind.
    • Ski- und Snowboardlehrer/Innen aller Ausbildungsstufen.
    • Mitarbeiter/Innen der AUDI AG, von Importeuren oder Händlern sowie die mit dem Audi quattro Ski Cup beauftragten Dienstleister.
    • Alle bisherigen Teilnehmer/Innen an einem Weltfinale.


Weitere Bestimmungen:

  • Es gelten die allgemeinen FIS-Verhaltensregeln für Skifahrer und Snowboarder; den Weisungen der Organisatoren ist Folge zu leisten.
  • Während des Events werden beim Rennen und im Umfeld des Audi quattro Ski Cup Video- und Fotoaufnahmen gefertigt.
  • Für den Audi quattro Ski Cup gelten weitere Teilnahmebedingungen , die bei der Registrierung zu bestätigen sind. Diese enthalten weitere Regelungen zum Wettbewerb, der Haftung und zur Nutzung der Aufnahmen und Daten der Teilnehmer.
  • Alle Teilnehmer müssen sich vorab für das Rennen registrieren.
  • Bei einer Absage des Slots oder des gesamten Rennens (z.B. aufgrund des Wetters o.ä.) entfällt der Slot bzw. das Rennen ersatzlos. Ein eventuell entstandener Schaden (Anreise etc.) kann nicht geltend gemacht werden.